Verdacht auf Brandstiftung in Ispringer Kirche

bei Georg Kost

Tatverdächtiger festgenommen

Symbolfoto © infopress24.de

ENZKREIS/ISPRINGEN, 21.03.2022 (ots) – Nach dem Ausbruch eines Feuers in einer Ispringer Kirche am Montagnachmittag haben Polizeibeamte einen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Das Feuer war ersten Erkenntnissen zufolge zwischen 14 und 15 Uhr im Innern des Gotteshauses in der Höhenstraße ausgebrochen. Durch das schnelle Eingreifen einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Pforzheim-Nord sowie der kurz danach eintreffenden Freiwilligen Feuerwehr Ispringen konnte ein Ausbreiten des Brandes offenbar verhindert werden.
Personen kamen nach derzeitigem Stand nicht zu Schaden. Bei sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen gelang es den Beamten zudem, einen 53-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen. Der Mann befindet sich derzeit in Obhut der Polizei. Die Hintergründe des Vorfalls sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist aktuell noch unbekannt.

Das Kriminalkommissariat Pforzheim bittet Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Geschehnissen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 07231 186-4444 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Update:
Nach dem Ausbruch eines Feuers in einer Ispringer Kirche am Montagnachmittag sind zwischenzeitlich erste Erkenntnisse über den vorläufig festgenommenen Tatverdächtigen vorhanden. Demnach könnte bei der Person eine psychische Beeinträchtigung vorliegen. Der Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit befindet sich weiterhin in Obhut der Polizei und wird am Dienstag voraussichtlich dem Haftrichter vorgeführt werden.