Erste Fußball-Stadtmeisterschaft

Hervorragenden Fußball boten die Finalisten im Endspiel

Siegerfoto der 1. Pforzheimer Stadtmeisterschaft. Foto bfv

PFORZHEIM, 21.05.2018 (pm) –  Zum ersten Mal veranstaltete der Fußballkreis Pforzheim die Stadtmeisterschaft  für 6. Klassen in Kooperation mit der Pestalozzi-Schule. Gespielt wurde dabei um den prächtigen Wanderpokal der Stadt Pforzheim. Trotz des relativ schlechten Wetters waren die Spieler mit großem Eifer bei der Sache. Obwohl die begehrte Siegertrophäe und die Preise der Platzierten heiß umkämpft waren, blieb die Fairness nicht auf der Strecke und die Schiedsrichter hatten nur wenig zu tun. Es gab weder rote noch gelbe Karten. Auch der Spaß kam nicht zu kurz und die Beteiligten wurden durch Schüler und Lehrkräfte der Pestalozzi-Schule mit Getränken, frischem Obst, einer großen Kuchenauswahl und Herzhaftem aufs Beste versorgt.

Exklusiver Einkauf in gemütlicher Atmosphäre

VR Bank Enz plus-Standbesetzung im ZG Raiffeisen Markt in Wilferdingen. Foto VR Bank

WILFERDINGEN, 20.05.2018 (pm) – Speziell für Mitglieder der VR Bank Enz plus hatte der ZG Raiffeisen Markt Wilferdingen seine Türen nach Ladenschluss eine weitere Stunde geöffnet und bot, neben zusätzlicher Verkostung, einen Einkaufsrabatt von zehn Prozent. Kunden und Mitglieder ließen sich vom Regenwetter nicht abhalten und nutzten den ersten von der VR Bank Enz plus organisierten exklusiven Verkaufsabend im ZG Raiffeisen Markt in Wilferdingen. Bereits im Foyer wurden die Besucher von Mitarbeitern der VR Bank Enz plus freundlich empfangen und erhielten als Präsent eine große Einkaufstasche.

Fußball im Biet

Das Restprogramm vor dem heutigen Spieltag

NEUHAUSEN / TIEFENBRONN, 19.05.2018 (rsr) – Auf der Zielgerade befindet sich der Fußballsport im Biet. Drei Spieltage noch, dann ist die Saison 2017/18 beendet. In der Kreisklasse A2 Pforzheim warten für den FV Tiefenbronn, den SV Neuhausen und insbesonder für den TSV Mühlhausen und den 1.FC Schellbronn durchaus noch interessante Begegnungen, insbesondere für den 1.FC Schellbronn, der sich auf einem Relegationsplatz befindet und alles tun muss, diesen schnellstens zu verlassen. Dazu muss heute ein Sieg auf dem Dobel her. Schwer wird es für den TSV Mühlhausen der den TSV Wimsheim erwartet. Frei aufspielen können dagegen der FV Tiefenbronn und der SV Neuhausen.