Verbale Streitigkeiten führen zu handfester Auseinandersetzung

bei Georg Kost

Mit Schlagstock auf 38-Jährigen eigeschlagen

Symbolfoto infopress24.de

PFORZHEIM, 26.09.2022 (ots) – Mit polizeilichen Platzverweisen und Strafanzeigen endeten am frühen Samstagmorgen Streitigkeiten bei einem Schnellrestaurant auf der Wilferdinger Höhe. Nach derzeitigem Sachstand gerieten die Parteien, gegen 02:00 Uhr, im „Drive-In“ eines Restaurants in der Karlsruher Straße zunächst verbal aneinander.
Im Fortgang des Streitgesprächs zog ein 19-jähriger Mann einen Schlagstock und schlug damit einen 38-Jährigen. Dieser nahm im Anschluss offenbar Pfefferspray und versetzte dem 19-Jährigen einen Sprühstoß ins Gesicht. Auch ein Begleiter des 38-Jährigen soll einmal gesprüht haben. Der 19-Jährige trug eine Reizung im Gesicht davon. Der 38-Jährige sowie sein Begleiter wurden augenscheinlich nicht verletzt. Ein Atemalkoholvortest ergab beim Nutzer des Schlagstocks einen Wert von rund 0,9 Promille. Die möglichen Hintergründe für die Auseinandersetzung sind derzeit noch unklar. Alle Beteiligten zeigten sich gegenüber der Polizei hinsichtlich der Aufklärung des Sachverhalts wenig kooperativ. Sie müssen sich jeweils in einem Ermittlungsverfahren unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.