Rücksichtsloser PKW-Fahrer auf der B 295 unterwegs

bei Georg Kost

Polizei sucht Zeugen

Symbolfoto: infopress24.de

RENNINGEN/WEIL DER STADT, 16.02.2022 (ots) – Am Montag kam es gegen 14:30 Uhr auf der Bundesstraße 295 bei Renningen, kurz nach der Einmündung zur Leonberger Straße, zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 40.000 Euro und eine Person wurde leicht verletzt. Der bislang unbekannte Unfallverursacher befuhr mit einem schwarzen PKW die B 295 in Richtung Weil der Stadt und nutzte hierbei den linken der beiden Fahrstreifen.

Er fuhr zunächst an einem Smart sowie zwei LKW vorbei, die den rechten Fahrstreifen nutzten, überfuhr die Sperrfläche des endenden linken Fahrstreifens und kam zeitweise auf die Gegenfahrbahn. Vor dem Smart scherte der unbekannte Fahrer nach rechts ein, sodass dieser abrupt abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern. Dies löste eine Kettenreaktion unten den nachfolgenden Fahrzeugen aus. Einem hinter dem Smart fahrender 55 Jahre alter LKW-Lenker gelang es, ebenfalls noch rechtzeitig zu bremsen, während der ihm nachfolgende 71-jährige LKW-Fahrer trotz Vollbremsung auf den LKW des 55-Jährigen auffuhr. Hinter dem LKW des 71-Jährigen folgte ein 53 Jahre alter Mercedes-Fahrer, der sich von der linken auf die rechte Fahrspur einfädeln wollte. Dieser erkannte die Vollbremsung der vorausfahrenden LKW mutmaßlich zu spät, sodass es zu einer Kollision zwischen dem PKW des 53-Jährigen und dem LKW des 71-Jährigen kam.

Hierbei wurde der Mercedes-Fahrer leicht verletzt. Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152 605 – 0, sucht zum einen Hinweise zu dem unbekannten Unfallverursacher, der einen schwarzen PKW gefahren haben soll, und zum anderen den noch unbekannten und mutmaßlich geschädigten Smart-Fahrer.