Mit Klappmesser gedroht

bei Georg Kost

16-Jähriger von Gleichaltrigen beraubt

Symbolfoto © infopress24.de

RUTESHEIM, 26.03.2022  (ots) – Wegen schweren Raubes werden sich zwei Jugendliche verantworten müssen, die am Donnerstagnachmittag in Rutesheim einen 16-Jährigen beraubt haben sollen. Unter dem Vorwand sich mit dem 16-jährigen Opfer aussprechen zu wollen, habe einer der beiden Tatverdächtigen, ein ebenfalls 16-Jähriger, den Jugendlichen gegen 16.15 Uhr zur Eisengriffhütte in Rutesheim gelockt. Als dieser dort ankam, hätten dort allerdings fünf Personen auf ihn gewartet. Der 16 Jahre alte Tatverdächtige, der ebenfalls darunter gewesen sein soll, forderte das Opfer zunächst auf, mit der Aussprache zu beginnen.

Anschließend habe er unter Vorhalt eines Klappmessers die Wertsachen des 16-Jährigen gefordert. Aus dessen Bauchtasche soll der Tatverdächtige hierauf kabellose Kopfhörer sowie einen kleinen Bargeldbetrag entwendet haben. Dann seien der 16-jährige Tatverdächtige sowie ein 17 Jahre alter Komplize auf den Gleichaltrigen losgegangen und hätten diesen niedergeschlagen. Die restlichen Personen beteiligten sich nach derzeitiger Ermittlungen nicht. Der 16-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Er fuhr im Anschluss mit seinem Fahrrad nachhause, von wo aus die Polizei alarmiert wurde, bevor der Jugendliche im Krankenhaus behandelt werden musste. Der 16 Jahre alte Tatverdächtige konnte im Verlauf der ersten Maßnahmen in Rutesheim vorläufig festgenommen werden. Er wurde durchsucht, wobei Bargeld, eine kleinere Menge Betäubungsmittel und kabellose Kopfhörer aufgefunden werden konnten. Im Anschluss wurde auch das von ihm bewohnte Zimmer in der elterlichen Wohnung durchsucht. Weitere verdächtige oder tatrelevante Gegenständen wurden jedoch nicht aufgefunden. Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg geführt, die Zeugen bittet, sich unter Tel. 0800 1100225 zu melden.