Landrat beruft den Verwaltungsstab ein

bei Georg Kost

Taskforce Corona unter Leitung des Ersten Landesbeamten Wolfgang Herz

Landrat Bastian Rosenau. Foto infopress24.de

ENZKREIS, 22.03.2020 (pm) – „Da bei der Bekämpfung der weiteren Verbreitung des neuartigen Corona-Virus nun auch immer mehr Aufgabenbereiche der Landkreisverwaltung betroffen sind und dies eine einheitliche Koordination erfordert, berufe ich hiermit den Verwaltungsstab in voller Besetzung ein.“ So steht es in einer Mail von Landrat Bastian Rosenau an die Leitungen der insgesamt zwölf Bereiche, die diesen Stab bilden: Sie reichen von B wie „Bürgerinformation“ bis zu W wie „Wirtschaft“. Hinzu kommen die Polizei sowie Bürgermeister Michael Schmidt als Vertreter der Bürgermeister im Kreis. Bei Bedarf kann der Verwaltungsstab um weitere Akteure erweitert werden.

Als ersten Schritt zur Bewältigung der Corona-Krise hatte Rosenau, um die zahlreichen und vielfältigen Aufgaben zielorientiert abzuarbeiten, bereits frühzeitig die „Taskforce Corona“ unter Leitung des Ersten Landesbeamten Wolfgang Herz eingerichtet, die in letzter Zeit täglich zusammenkam. „Die Taskforce war insofern bereits ein kleiner Verwaltungsstab“, so Rosenau.

Um die zahlreichen Anfragen der Bürger beantworten zu können, ist die Telefon-Hotline des Gesundheitsamtes unter der Nummer 07231 308-6850 unter anderem mit Medizin-Studenten und ausgebildeten Rettungssanitätern verstärkt worden. Dort kann nun von montags bis samstags angerufen werden. Antworten auf häufig gestellte Fragen finden sich zudem auf der Homepage des Enzkreises unter www.enzkreis.de .