Fußball – Kreisklasse A2 Pforzheim

1. FC Schellbronn – SG Oberes Enztal 2:2 (1:1)

bei Georg Kost

Punkteteilung beim 1. FC Schellbronn

Kopfballstark. Yannik Bogner vom 1.FC Schellbronn. Foto: infopress24.de

NEUHAUSEN, 28.03.2022 (rsr) – Am Ende stand den Löwen die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben, denn eine knappe 2:1 Führung konnte nicht nach Hause gebracht werden und so feierten die Gäste der SG Oberes Enztal den gewonnen Punkt fast schon wie einen Sieg beim 1. FC Schellbronn.
In einem eher durchschnittlichen Spiel weckten die Gäste aus dem Enztal mit einem Lattenschuss die Abwehr um Torspieler Luca Müller. Mit einem Tor der Qualität „Tor des Monats“ war es allerdings dann Yannick Bogner (8.) der einen 35 Meter Freistoß ins obere Latteneck einhämmert und so für die frühe Führung der Löwen sorgte.
Patrick Keller ließ das 1:1 (24.) folgen, der damit als bester Torschütze der SG Enztal seine Trefferquote auf neun erhöht. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Bis in die Schlussfase der zweiten Hälfte tat sich lange nichts Wesentliches auf dem Spielfeld, ehe Waldi Aldarwish Schellbronn mit seinem Treffer zum 2:1 (81.) in Führung brachte.
Der 2:2 Ausgleichstreffer der Gäste durch Jürgen Springer (88.) war stark abseitsverdächtig.
Insgesamt gesehen war es dann doch eine gerechte Punkteteilung.
Der 1.FC Schellbronn verpasste die Chance, an seinem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle steht 1.FC Schellbronn unverändert auf Rang zwölf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher nur fünf Siege ein.
Jetzt richten sich die Blicke auf den kommenden Spieltag, wo der 1.FC Schellbronn beim tabellenachten Spfr. Feldrennach anzutreten hat, ehe am 21. Spieltag der TSV Mühlhausen (14.) zum Bietderby anreist.  < Der Spieltag im Überblick >