Verbandsliga Württemberg

Der TSV Heimerdingen unterliegt mit 1:3

bei Georg Kost

Wichtiger Derby-Sieg für die SKV Rutesheim

Alexander Wellert (rechts) und die SKV Rutesheim sicherten sich im Derby drei wichtige Punkte. Archivfoto Infopress24.de

HEIMDERDINGEN, 26.02.2022 (pm) – Die SKV Rutesheim siegt im Lokalderby beim TSV Heimerdingen mit 1:3 und zieht damit an den Gastgebern in der Tabelle vorbei. Nicht nur deswegen ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt für die SKV.
Die Anfangsviertelstunde gehört den Gastgebern, zu passiv agieren die Rutesheimer Jungs. Doch das sollte sich rasch ändern. Nach einem langen Diagonalball von Kapitän Alexander Wellert auf Laurin Stütz, der sich im Dribbling gegen vier Heimerdinger Angreifer durchsetzt, findet in der Mitte Gianluca Gamuzza, der mit dem Nachschuss zur umjubelten 0:1 Führung trifft (16.).
Ab dann ist die SKV im Spiel und lässt defensiv nur noch wenig zu. Und ist offensiv gefährlich. Einen scharfen Eckball von Alexander Wellert köpft Michael Schürg zur 0:2 ein (29.). Und Goalgetter Schürg ist noch vor dem Halbzeitpfiff erneut erfolgreich. Nach einem langen Ball setzt er sich gegen Fota durch und hebt den Ball zum 0:3 in die Maschen (42.). Ärgerlich aus Rutesheimer Sicht: mit dem Halbzeitpfiff verkürzen die Gastgeber, durch Fota per Kopf, auf 1:3.

In der zweiten Halbzeit versucht Heimerdingen offensiv Akzente zu setzen, die Defensive der SKV steht aber stabil und lässt nichts zu. Auf der anderen Seite verpassen es Lucas Hägele, alleine vor dem Heimkeeper, und Gianluca Gamuzza, mit einem Knaller an die Latte, die Rutesheimer Führung weiter auszubauen. So steht am Ende ein 1:3 Auswärtssieg der Elf von Coach Marcel Pfeffer.   < Der Spieltag im Überblick >