Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 28

bei Georg Kost

Drei tote Personen und ein Schwerverletzter

Symbolfoto infopress24.de

FREUDENSTADT/HORB/SCHOPFLOCH, 19.02.2022  (pol) – Nach der Kollision zweier Pkw sind drei Personen ums Leben gekommen und ein Mensch schwer verletzt worden. Am Samstag, gegen 1:50 Uhr kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Entgegen ersten Meldungen war ein 33-jähriger Mann mit seinem Mercedes-Benz aus Richtung Horb kommend in Richtung Freudenstadt unterwegs.
Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve bei Schopfloch geriet der 33-Jährige mit seinem Auto zu weit nach links und kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit einem entgegenkommenden VW. Im VW wurden der 30-jährige Fahrer und sein Beifahrer tödlich verletzt. Im Mercedes-Benz kam der 32-Jährige Beifahrer zu Tode. Der 33-jährige Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Mercedes-Benz fing nach dem Unfall im Frontbereich an zu brennen und konnte von der eingesetzten Feuerwehr rasch gelöscht werden.
An den beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten, entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Die Bundesstraße blieb im betroffenen Bereich bis gegen 8:20 Uhr gesperrt.
Neben der Polizei waren die Feuerwehr, der Rettungsdienst samt Notarzt sowie Notfallseelsorger und Gutachter vor Ort. Die Verkehrspolizeiinspektion hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.