Kreisklasse A2 Pforzheim

Torspieler des SV Neuhausen verletzt sich im Derby gegen den 1. FC Schellbronn

bei Georg Kost

Verletzungsbedingter Spielabbruch in Neuhausen

In dieser Szene verletzt sich Neuhausens Torspieler so schwer, weshalb das Spiel nach längere Verletzungsunterbrechung abgebrochen wurde. Foto: infopress24.de

NEUHAUSEN, 27.02.2022 /rsr) – Geht es im Biet um den Bietpokal oder ein Punkspiel in einem Derby, elektrisiert dies die Fans aus beiden Lagern. Zumeist entpuppen sich die Derbys zu Spitzenspielen vor guter Zuschauerkulisse.
Nach der langen Winterpause erhoffte man sich im Nachholspieltag zum Rückrundenstart am Faschingssonntag zwischen dem SV Neuhausen und dem 1. FC Schellbronn ein packendes Derby. Dieses allerdings wurde nach nur wenigen Spielminuten im ersten Spielabschnitt nach einer längeren Verletzungspause durch den unparteiischen Thomas Knechtsberger abgebrochen, nachdem der 1. FC Schellbronn dem Wunsch des SV Neuhausen auf Abruch zusimmmte.
Das Spiel war nur wenige Minuten alt, als sich Neuhausens Torspieler in einer Straßraumszene verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste.  < Der Spieltag im Überblick >