Halbfinalpaarungen im Bietpokal stehen fest

bei Georg Kost

1.FC Schellbronn, 1.FC Hamberg, SV Neuhausen und FV Tiefenbronn spielen am Donnerstag

Wenig Chancen boten sich dem 1. FC Steinegg gegen den 1.FC Alem. Hamberg. Foto © infopress24.de

TIEFENBRONN-MÜHLHAUSEN, 18.07.2018 (rsr) – Beim 39. Biet-Fußballpokal 2018 sind am Abend die ersten Entscheidungen gefallen. Bei hochsommerlichen Temperaturen setzte sich der 1. FC Hamberg mit 7:0 deutlich gegen den 1. FC Steinegg durch. Einen knappen 3:2 Sieg landete der SV Neuhausen über den FV Tiefenbronn. Damit stehen am Donnerstag im Halbhfinale aus  Gruppe A der FV Tiefenbronn und der SV Neuhausen und aus Gruppe B der 1.FC Schellbronn und der 1. FC Alem. Hamberg. Ausgeschieden hingegen ist der 1. FC Steinegg, der im letzjährigen Turnier noch im Endspiel stand, ebenso wie Gastgeber TSV Mühlhausen, der aufgrund des schlechteren Torverhältnisses aus dem Rennen ist.
So treffen am Donnerstag um 18:15 Uhr der FV Tiefenbronn auf den 1. FC Alem. Hamberg und um 19:45 Uhr der 1. FC Schellbronn auf den SV Neuhausen.

Zu keiner Zeit eine wirkliche Chance hatte der 1. FC Steinegg im Duell mit dem 1.FC Alem. Hamberg.  Der B-Liga Aufsteiger konnte lediglich in den ersten zwanzig Minuten gegen den B-Liga Meister Hamberg mithalten.  Sascha Burger sorgte mit zwei Treffern  für die Führung der Alemannen, die Jawo vor der Pause auf 3:0 erhöhte. Silas Kusterer und Görkem Cillidag erhöhten auf 5:0 bevor Dominik Zenko und Alex Jawo den 7:0 Endstand besorgten.

1. FC Alemannia Hamberg © infopress24.de

Aufstellung: 1.FC Alem. Hamberg
Denis Baral, Sven Kieselmann, Luca Podiebrad, Alex Jawo, Silas Kusterer, Sascha Burger, Ruven Sparn, Dominik Zenko, Joel Jakubowski, Görkem Cillidag, Florian Morgenstern.
Auswechselspieler. Elias Hanke, Fisnik Krieshi, Manuel Pföhler, Luca Beyer, Dardan Maholli, Mate Mihalj, Jonathan Reyle.
Trainer Rodolfo Jakubowski

 

 

 

1.FC Steinegg © infopress24.de

Aufstellung 1. FC Steinegg
Sandro Zundel, Frank Mader, Sebastian Pojtinger, Lars Hausmann, Markus Klemens, Dlovan Naser Al-Majden, Markus Müller, Patrick Hummel, Manuel Moguel Carasco, Dario Martan, Marcel Schmolz
Auswechselspieler: Rico Rubel, Stefan Burghard
Trainer Wolfgang Köster
Schiedsrichter Gerd Häffner
Tore: Sascha Burger 1:0, Sascha Burger 2:0, Alex Jawo 3:0, Silas Kusterer 4:0, Görkem Cillidag 5:0, Dominik Zenko 6:0, Alex Jawo 7:0

 

 

 

Körpereinsatz war beim Spiel zwischen dem SV Neuhausen und dem FV Tiefenbronn (grün) gefragt. Foto © infopress24.de

Alles andere als einseitig, gestaltete sich die Partie der beiden Rekord – Bietpokalgewinner vom SV Neuhausen und FV Tiefenbronn im letzten Spiel der Vorrunde.
Norman Seith und Julian Schindel besorgten für den SV Neuhausen die 2:0 Führung. Bietpokalverteidiger FV Tiefenbronn wachte erst mit dem Anschlusstreffer von Vincenzo Carpanzano auf, um noch vor der Halbzeit durch Bastian Müller den 2:2 Ausgleich zu erzielen.
Über weite Strecken im zweiten Spielabschnitt, wog das Spielgeschehen hin und her. Torchancen gab es auf beiden Seiten. Eine davon nutzte Lorenz Willigens zur 3:2 Führung für den SV Neuhausen. Danach drängte Neuhausen auf eine Resultatsverbesserung. Am Ende reichte die Zeit für den SV Neuhausen allerdings nicht mehr und musste sich mit Platz zwei in Gruppe A zufrieden geben, zum Leidwesen des TSV Mühlhausen allerdings, der aufgrund des schlechteren Torverhältnisses bei Punktgleichheit im Rennen um den Bietpokal ausschied.

 

SV Neuhausen © infopress24.de

Aufstellung SV Neuhausen
Andre Mörgenthaler, Phillip Kern, Alexander Clauß, Felix Reinkunz, Lorenz Williges, Norman Seith, Felix Kreibich, Julian Schindele, Max Huber, Filipe Dos Reis.
Auswechselspieler:
Christian Reinkunz, Manuel Bogner, Nico Karmer, Samuel Pugliese, Marc Eberhard, Ozan Akyüz
Trainer: Frank Bayer

 

 

FV Tiefenbronn © infopress24.de

Aufstellung FV Tiefenbronn
Thomas Lauser, Yannick Bogner, Daniel Anthopoulus, Semih Erdogdu, Feyyaz Köse, Bastian Müller, Vincenzo Carpamzano, Kubilay Tungan, Ali Cakir, Benjamin Hermann, Oktay Turhan.
Auswechselspieler:
Brian Kamanga, Jan Pfister, Dennis Preuß, Raphael Volz, Siegfried Ruck.
Trainer Zeki Muharemi
Schiedsrichter Baris Alayin
Tore: Norman Seith 1:0, Julian Schindele 2:0, Vincenzo Carpanzano 2:1, Bastian Müller 2:2, Lorenz Williges 3:2

 

Nico Kastner vom 1. FC Schellbronn ist mit 5 Toren bislang erfolgreichster Torschütze im Bietpokal. Foto © infopress24.de

 

In der Liste um den Torschützenkönig führt Nico Kastner vom 1. FC Schellbronn mit 5 Toren vor Lorenz Williges vom SV Neuhausen, Vincenzo Carpanzano vom FV Tiefenbronn,  Alex Jawo und Sascha Burger vom 1. FC Hamberg, die bislang jeweils zwei Tore erzielten.

 

 

 

 

 

 

Der Bietpokal 2018 auf infopress24.de wird präsentiert von Fensterbau Morlock Steinegg, Alte Wagnerei Ferienhaus in Neuhausen, Kfz-Werkstatt PORTH+BERENDS Neuhausen, Steuerkanzlei Schmid in Neuhausen, und Dörwang IT- und Drucklösungen in Neuhausen. INFOPRESS24.de dankt an dieser Stelle für die Unterstützung.

 

 

Gruppe A                 Gruppe B
TSV Mühlhausen      1. FC Schellbronn
SV Neuhausen         1. FC Alem. Hamberg
FV Tiefenbronn        1. FC Steinegg

Donnerstag, 12.07.2018
18.15 Uhr TSV Mühlhausen – SV Neuhausen 3:1
19.45 Uhr 1. FC Schellbronn – 1. FC Alem. Hamberg 2:0

Samstag, 14.07.2018
16:00 Uhr FV Tiefenbronn – TSV Mühlhausen 3:0
17:30 Uhr 1. FC Steinegg – 1.FC Schellbronn 0:5

Dienstag, 17.07.2018
18:15 Uhr 1. FC Alem. Hamberg – 1. FC Steinegg 7:0
19:45 Uhr SV Neuhausen – FV Tiefenbronn 3:2

 

Tabelle nach Abschluss der Vorrunde Gruppe A
1. FV Tiefenbronn    3 Punkte 5:3 Tore
2. SV Neuhausen     3 Punkte 4:5  Tore
3. TSV Mühlhausen  3 Punkte 3:4 Tore

Tabelle nach Abschluss der Vorrunde Gruppe B
1  1.FC Schellbronn 6 Punkte 7:0 Tore
2. 1.FC Hamberg     3 Punkte 4:2 Tore
3. 1. FC Steinegg     0 Punkte 0:12 Tore

 

Donnerstag, 19.07.2018 Halbfinale
18:15 Uhr FV Tiefenbronn (Sieger Gruppe A)    – 1. FC Alem. Hamberg (Zweiter Gruppe B)
19:45 Uhr 1. FC Schellbronn (Sieger Gruppe B) – SV Neuhausen (Zweiter Gruppe A)

Samstag, 21.07.2018 Finalspieltag
16:30 Uhr Spiel um Platz 3
18:30 Uhr Finale

<Fotogalerie>