Der TCV trauert um Christine Meindl

bei Georg Kost

Langjährige Elferrätin und Aktive verstirbt mit nur 57 Jahren

Der Tiefenbronner Carnevalsverein trauert um seine Elferrätin Christine Meindl.  Foto TCV

TIEFENBRONN, 21.08.2020 (pm) –  Der Tiefenbronner Carnevalsverein trauert um seine Elferrätin Christine Meindl die im Alter von nur 57 Jahren verstorben ist.
TCV Präsident Fabian Gall erinnert in einem Nachruf an eine sehr engagierte Mitstreiterin, die über 20 Jahre auf und neben der Bühne aktiv war.
Bereits in ihrem Eintrittsjahr 1998 wurde Tine, wie sie von den Schmellenhopfern genannt wurde, von den Vereinsmitgliedern in den Elferrat gewählt, dem sie bis zu ihrem Tod treu blieb.
In all den Jahren war sie unter anderem im Wirtschaftsausschuss des Vereines tätig, agierte als Trainerin, organisierte die Programme der Kindermaskenbälle und war an den Prunksitzungen in verschiedenen Rollen auf der Bühne zu sehen.
Im Januar 2020 wurde ihr für ihr über 22-jähriges Engagement der Goldene Löwe der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine verliehen.
Fabian Gall: „Der Tiefenbronner Carnevalverein hat Christine Meindl viel zu verdanken und wird ihre Arbeit und ihr Wirken in dieser langen Zeit nicht vergessen. Der TCV wird sie in dankbarer Erinnerung behalten. Das Mitgefühl gilt der ganzen Familie“.