Schäden an Brücke nach Starkregen

bei Georg Kost

Sperrung zunächst bis Ende Januar geplant

Durch Starkregen wurden Bundsandsteine an der Brücke gelockert. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN-STEINEGG, 12.01.2022 (rsr) – Seit einigen Tagen ist die beliebte Abkürzung von Steinegg in Richtung Hamberg auf der Schauinslandstraße / Steineggerstraße gesperrt.
Grund hierfür sind Schäden an der Bundsandsteinbrücke die über die Wels (Seewiesebach) führt. Hervorgerufen wurden die Schäden durch den Starkregen der letzten Tage.
Wie Stephan Banschbach, zuständig für das Verkehrswesen der Gemeinde Neuhausen, auf Anfrage mitteiltet, hätten sich aus der Flügelwand der Brücke, Bundsandsteine gelockert und damit die Statik beeinträchtigt.
Eine Sanierung der Brücke sei möglich und wird zeitnah durchgeführt. Allerdings orientieren sich die Arbeiten an die Wetterverhältnisse, da auch noch zusätzlich Betonarbeiten zur Stabilisierung erforderlich sind.

Die Sperrung der Straße ist von der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamt Enzkreis bis Ende Januar 2022 genehmigt, muss gegeben falls aber verlängert werden. Foto: infopress24.de

Die Brücke wird wieder mit den vorhandenen Buntsandsteinen saniert.
Wie es weiter aus dem Rathaus heißt, ist die Sperrung der Straße von der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamt Enzkreis bis Ende Januar 2022 genehmigt, muss gegeben falls aber verlängert werden.