Bei laufendem Motor mitten auf Fahrbahn eingeschlafen

bei Georg Kost

Alkoholvortest ergab knapp 1,8 Promille beim 39-Jährigen Fahrer

Symbolfoto: infopress24.de

BAD LIEBENZELL, 18.02.2022 (pol) – In seinem Auto schlafend und betrunken angetroffen worden, ist ein 39-Jähriger am Donnerstagabend in Bad Liebenzell.
Ein Verkehrsteilnehmer meldete gegen 22:00 Uhr dem Polizeirevier Calw, dass auf der Straße „Am Hochwald“ ein Fahrzeug mit laufendem Motor mitten auf der Fahrbahn stehen würde. Im Fahrzeug befände sich eine reglose Person.
Die eintreffenden Beamten konnten bei der Überprüfung einen 39-Jährigen in seinem Ford bei laufendem Motor, hinter dem Steuer sitzend, schlafend feststellen. Bei der folgenden Kontrolle, zu der vorsorglich ein Rettungswagen hinzugezogen wurde, stellten die Einsatzkräfte fest, dass der mutmaßliche Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholvortest ergab bei dem 39-Jährigen knapp 1,8 Promille. Im Rahmen der Kontrolle erlangten die Beamten Anhaltspunkte für den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt des 39-Jährigen, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Weiterhin wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Er hat nun mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu rechnen.