Willy Astor eröffnet Calwer Klostersommer

bei Georg Kost

Jäger des verlorenen Satzes heute in Hirsau

Der Bühnenaufbau ist weitegehend abgeschlossen, Heute Abend eröffnet der Calwer Klostersommer 2019. Foto CONCETERA GMBH

CALW, 25.07.2019 (rsr) – Mit Willy Astor startet heute der Calwer Klostersommer. Die letzten Vorbereitungen laufen, der Aufbau der großen Bühne ist weitgehend abgeschlossen. Veranstalter Jürgen Ott und sein Team haben wieder ganze Arbeit geleistet und fiebern nun dem Abend entgegen, wenn um 20.30 Uhr der Podestsänger Willy Astor mit seinem neuen Programm für Wortgeschrittene „Jäger des verlorenen Satzes“ präsentiert.

Besucherinnen und Besucher dürfen sich darauf verlassen, dass alles was in der Deutschen Sprache vermutet oder vermisst wird, heute Abend nun endlich auch noch zum Vorschein kommt. Der Silbenfischer und Komödiantenmechaniker aus Bayern ist also wieder unterwegs mit neuer Wortsgaudi und begibt sich auf die Suche nach Subjekt, Objekt und Glutamat.
Ein Programm in Reimkultur, wie immer kommt auch der Humor wieder direkt vom Erzeuger, ein echter Astor eben.
Astor erzählt sinnlose Geschichten mit Tiefgang und Bedeutung, singt Liebeslieder und Augenlieder, leicht begleitet auf Gitarre und Piano, er wird zwar nicht so gut spielen wie es der Paolo conte , singt dafür aber von Nudeln die früher mal Teig waren und sieht Frauen in New York gerne bei Donner kehren. Für die Veranstaltung gibt es noch einige wenige Karten an der Abendkasse.  <  Info Calwer Klostersommer 2019  >