Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

bei Georg Kost

Sachschaden liegt bei rund 800.000 Euro

Die Feuerwehr löscht vom Korb eines Teleskopmastens. Bildquelle: © Kreisfeuerwehrverband Calw | Udo Zink

CALW/SIMMOZHEIM, 06.01.2021  (ots) – Am Dienstag, gegen 18.40 Uhr, kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Talstraße, in Simmozheim. Bewohner des Hauses hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Der Brand brach nach ersten Ermittlungen im ersten Obergeschoss des Gebäudes, zwischen einer Sauna und einem Schlafzimmer aus. Das Feuer griff dann schnell auf andere Gebäudeteile über. Insgesamt befinden sich drei Wohneinheiten in dem Gebäude. Verletzt wurde niemand.
Der Sachschaden beträgt nach einer ersten Schätzung über 800.000 Euro. Das Haus wurde durch den Brand unbewohnbar. Die Bewohner kamen einstweilen bei Verwandten und Nachbarn unter.

Wärmebild von den Löscharbeiten. An den roten Stellen befinden sich noch Brandnester. Bildquelle. © Feuerwehr Simmozheim

Es liegen derzeit keine Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung vor. Eine kriminaltechnische Untersuchung des Brandortes wird durchgeführt. Von der Feuerwehr waren insgesamt 16 Fahrzeuge und 70 Mann eingesetzt. Die Polizei war mit drei Streifen und der Rettungsdienst mit fünf Fahrzeugen vor Ort.