Illegales Abladen von Müll

bei Georg Kost

Asbesthhaltige Welleternit Dachplatten auf Häckselplatz in Neuhausen abgelagert

Asbesthhaltige Welleternit Dachplatten entsorgten unbekannte Täter auf dem Häckselplatz in Neuhausen. Foto infopress24.de/privat

NEUHAUSEN, 08.04.2020  (ots) – Asbesthhaltige Welleternit Dachplatten entsorgten unbekannte Täter in der Zeit von Freitag bis Dienstag auf dem Häckselplatz Neuhausen. Die teilweise zerbrochenen Platten wurden zwischenzeitlich fachgerecht entsorgt. Es ist nicht auszuschließen, dass asbesthaltiger Staub durch Windböen verteilt wurde.
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Süd, Tel. 07231 186-3311, in Verbindung zu setzen.

 

Hintergrund/ Eternitplatten richtig entsorgen:
Bei diesen Faserzementplatten handelt es sich um einen Modebaustoff, der in der Mitte des letzten Jahrhunderts sehr weit verbreitet war. Eternitplatten wurden vor allem zur Dacheindeckung oder als Fassadenverblendung eingesetzt. Das Problem an Eternitplatten aus dieser Zeit ist, dass diese den krebserregenden Stoff Asbest enthalten. Daher unterliegen die Demontage und die Entsorgung von asbesthaltigen Eternitplatten strengen Regeln. Hierdurch entstehen hohe Kosten – denn in der Regel muss die Entsorgung von Fachunternehmen durchgeführt werden.