Frau tritt Polizeibeamtin

bei Georg Kost

36-Jährige befand sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand

Symbolfoto: infopress24.de

HEIMSHEIM, 18.03.2022 (pol) – Zu einer offenbar in psychischem Ausnahmezustand befindlichen Frau wurde die Polizei am Donnerstagvormittag in Heimsheim gerufen. Anwohner teilten der Polizei gegen 11:15 Uhr mit, dass eine Person in einem Mehrfamilienhaus randalieren würde. Vor Ort konnten die eingesetzten Beamten die Frau antreffen. Da sich die 36-Jährige in einem offenbar psychischen Ausnahmezustand befand, sollte sie durch einen Krankenwagen in eine Fachklinik transportiert werden.
Nachdem ihr dies mitgeteilt wurde, verhielt sich die Frau gegenüber den Beamten unkooperativ und weigerte sich, mitzukommen. Letztlich mussten die Einsatzkräfte der sich widersetzlich und aggressiv gebärdenden 36-Jährigen unter Anwendung von unmittelbarem Zwang Handschließen anlegen. Danach mussten sie die Frau zum Krankenwagen tragen. Hierbei wehrte sie sich vehement gegen die Maßnahme, versuchte sich mit den Füßen an Möbeln festzuklammern und trat einer Beamtin im Treppenhaus gegen den Rücken. Die Polizistin blieb nach derzeitigem Stand unverletzt. Fortwährend wurden die Beamten durch die 36-Jährige beleidigt.  Die Frau wurde durch einen Krankenwagen in eine Fachklinik gebracht.