Einbrecher rammen Tankstelle mit Auto und machen Beute

bei Georg Kost

Symbolfoto infopress24.de

WURMBERG, 24.07.2023 (pol) – Mit einem Auto die Eingangstür einer Tankstelle in Wurmberg gerammt und anschließend eingebrochen sind noch unbekannte Täter am frühen Samstagmorgen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr ein schwarzer Kleinwagen, besetzt mit zwei männlichen Personen, am Samstagmorgen gegen 02:30 Uhr das Tankstellengelände in der Dachsteinstraße.
Zunächst versuchten die beiden Männer die Eingangstüre der Tankstelle gewaltsam aufzubrechen. Nachdem dies misslang benutzten die Täter den schwarzen Kleinwagen und rammten mit dessen Heck die Tür, wodurch diese beschädigt wurde und die Täter somit in die Verkaufsräumlichkeiten gelangen konnten. Aus dem Inneren entwendeten die Einbrecher Rauchwaren im Wert von mehreren tausend Euro. Anschließend verließen die Personen das Gelände wieder mittels des Kleinwagens. Zwischenzeitliche Ermittlungen ergaben, dass dieser nun eine Beschädigung im Heckbereich aufwies. Die beiden Personen können folgendermaßen beschrieben werden: Die erste Person war männlich und trug eine schwarze Mütze sowie einen grünen Pullover. Ferner hatte die Person eine Jeanshose mit Gürtel und schwarze Schuhe der Marke “Nike” mit einer hellen Sohle an. Außerdem trug diese Person rote Arbeitshandschuhe mit einer weißen Aufschrift. Das Gesicht der Person war mit einem dunklen Tuch bedeckt. Die zweite Person war ebenfalls männlich und trug einen schwarzen Kapuzenpulli, dessen Kapuze über den Kopf gezogen war. Ferner hatte die Person eine schwarze Hose, schwarze Schuhe und schwarze Handschuhe an. Das Gesicht dieser Person war ebenso mit einem Tuch oder Schal verhüllt. Gegen 02:35 verließen die Personen das Gelände mittels des beschädigten Kleinwagens in unbekannte Richtung. Der Polizeiposten Niefern-Öschelbronn hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die sachdienliche Angaben machen können, sich unter der Rufnummer 07041 96930 beim Polizeirevier in Mühlacker zu melden.