TSV Mühlhausen mit wichtigem Sieg um den Klassenerhalt

Bfv-Kreisklasse A2 Pforzheim 20. Spieltag

bei Georg Kost

TSV Mühlhausen – SV Büchenbronn 2  2:0 (0:0)

Mit Manuel Pföhler (am Ball) und Patrick Thum (5) in der Defensive fanden die Gäste aus Büchenbronn kein Durchkommen. Foto: infopress24.de

TIEFENBRONN-MÜHLHAUSEN, 21.04.2022 (rsr) – Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt verbuchte der TSV Mühlhausen am Abend gegen den SV Büchenbronn 2.
Nach drei sieglosen Spielen belohnt sich die Elf, um das Trainergespann Gonsior/Pföhler endlich wieder mit einem am Ende verdienten Sieg.
Vor dem Ortsderby, am Sonntag (15 Uhr) gegen den FV Tiefenbronn, ein wichtiger Erfolg, gerade im Hinblick auf die angeschlagene Moral der Würmtäler.

Die Gäste aus der Pforzheimer-Höhenstadt hatten im ersten Spieldurchgang mehr Spielanteile. Allerdings war die Chancenausbeute bescheiden. Besser machten es die Gastgeber. Robin Necker köpfte unbedrängt nach einem Eckstoß zur 1:0 Führung. Mit der Führung kam der Spielspaß ins Team des TSV Mühlhausen zurück und setzte sich fortan in der gegnerischen Spielhälfte fest. In dieser Phase lies Chris Wellner für den TSV das 2:0 folgen. Mühlhausen hatte noch weitere gute Chancen zur Resultatverbesserung, war aber letztlich zu fahrlässig.

Am Sonntag erwartet der TSV Mühlhausen den Nachbarn vom FV Tiefenbronn. Der TSV Mühlhausen wird in diesem Spiel allerdings deutlich mehr tun müssen, um zumindest zu einem Teilerfolg zu kommen.
Nach zwei Siegen in Folge wird dem FV Tiefenbronn die Favoritenrolle zugeschrieben. Immerhin erziele die Elf um Trainer Giovanni Di Rosa in diesen zwei Spielen 12 Tore und mussten nur zwei Gegentoren kassieren. Mit bislang 20 Treffern ist Lavdim Haradinaj  Torjäger beim FV Tiefenbronn.   < Der Spieltag im Überblick >