Der FV Tiefenbronn zieht die Reißleine

bei Georg Kost

Neues Trainergespann mit Frank Österreicher und Giovanni di Rosa

Symbolfoto © infopress24.de

TIEFENBRONN, 06.11.2019 (pm) –  Aufgrund der anhaltenden Talfahrt der ersten Mannschaft mit nur vier Punkten nach 12 Spieltagen hat sich die Vereinsführung schweren Herzens dazu entschlossen, die Zusammenarbeit mit Zeki Muharemi mit sofortiger Wirkung zu beenden. Zeki Muharemi war seit Sommer 2018 Cheftrainer in Tiefenbronn. Er war stets mit vollem Engagement bei der Sache. Seine Arbeit ging weit über die übliche Trainertätigkeit hinaus, wofür ihm der Verein sehr dankbar sei, heißt es in einer heute Abend veröffentlichen Pressemitteilung.
Trotzdem ist die Vorstandschaft des FVT der Ansicht, dass es ob der Tabellensituation nun Zeit ist, ein Zeichen zu setzen. Ab sofort übernehmen Frank Österreicher und Giovanni di Rosa die sportliche Leitung, nach wie vor in enger Zusammenarbeit mit Uwe Steiner und Benny Hummel.