Zu betrunken für Atemalkoholtest

bei Georg Kost

41-jährigen erwartet Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Symbolfoto infopress24.de

CALW, 17.02.2022  (pol) – Durch seine Fahrweise ist am Mittwochmorgen ein Autofahrer der Polizei in Calw aufgefallen. Einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Calw fiel der 41-jährige Mercedesfahrer gegen 8 Uhr auf, als dieser die Bundesstraße 296 in Stammheim befuhr. Hierbei bremste der Fahrer des Mercedes wiederholt sein Fahrzeug, offenbar grundlos, bis zum Stillstand ab. Bei der folgenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand.
Mit dem 41-Jährigen sollte deshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt werden. Trotz mehrmaliger Versuche war es ihm, mutmaßlich aufgrund seiner Trunkenheit, nicht möglich, den Test erfolgreich durchzuführen. Schließlich wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Bei der weiteren Überprüfung des 41-Jährigen stellten die Beamten fest, dass dieser nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Folge ist ein Strafverfahren gegen den Fahrer wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.