Zahl der Corona-Infektionen weiter angestiegen

bei Georg Kost

In Pforzheim und Enzkreis jetzt 121 Menschen positive getestet

PFORZHEIM/ENZKREIS/CALW, 29.03.2020 (pm) – Die Zahl der mit dem neuartigen Corona-Virus infizierten Menschen in Pforzheim und im Enzkreis hat sich erwartungsgemäß am Wochenende weiter erhöht: Wie das Gesundheitsamt mitteilt, liegen inzwischen bei 33 weiteren Menschen aus der Region positive Testergebnisse vor. Zwölf der Personen leben in Pforzheim, 21 in verschiedenen Gemeinden im Enzkreis. Alle befinden sich in häuslicher Quarantäne. Damit steigt die Zahl der Betroffenen in Pforzheim auf 37 und im Enzkreis auf 84 Menschen. 20 weitere Corona-Fälle werden aus dem Landkreis Calw gemeldet.

Dort gibt es nun insgesamt 304 bestätigte Infektionen – davon vier mit Todesfolge. Am Sonntag, 29. März 2020, wurde der vierte in Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung stehende Todesfall aus dem Kreis Calw bekannt. Es handelt sich um eine 64-jährige Frau aus Simmersfeld, die am Abend des 28. März 2020 in den Kliniken Nagold verstarb.