Wohnhaus nach Brand unbewohnbar

bei Georg Kost

Rund 520.000 Euro Sachschaden

Symbolfoto © infopress24.de

PFORZHEIM, 09.08.2020 (ots) – Mehrere Anrufer teilten dem Führungs- und Lagezentrum Pforzheim am frühen Sonntagmorgen gegen  02.12 Uhr einen Gebäudebrand in Pforzheim-Maihälden mit. Die ersten eingetroffenen Einsatzkräfte stellten einen Vollbrand eines Reiheneckhauses fest. Eine Bewohnerin des Hauses, die sich bei Brandausbruch allein darin aufgehalten hat, konnte sich selbstständig retten, sodass nur ein Sachschaden zu beklagen ist.

Dieser beläuft sich allerdings auf rund 520.000 Euro. Das Eckhaus, sowie ein angrenzendes Reihenhaus wurden unbewohnbar.
Die Brandursache ist derzeit Gegenstand kriminaltechnischer Untersuchungen, die noch am Sonntag-Vormittag vor Ort aufgenommen wurden.
Neben der Feuerwehr Pforzheim und dem Rettungsdienst befand sich die Polizei mit mehreren Besatzungen im Einsatz.