Wimsheimer Lions unterstützen Bergwacht

2500 Euro Spende für ehrenamtliche Retter

Mit einer Spende von 2500 Euro unterstützt der Förderverein des Lions Club Wimsheim, die Bergwacht. Foto von links: Vorsitzender Förderverein Marco Bogner, Präsident Ralph Boger, Daniel Schöninger Berwacht und Uwe Franke vom Lions Club. Foto infopress24.de

WIMSHEIM/ENZKREIS, 07.11.2018 (rsr) – Die Arbeit der Bergwacht Pforzheim findet für viele unter uns zumeist im verborgenen, draußen in der Natur statt, weit weg vom täglichen Medieninteresse. Jetzt, wenn bald wieder der erste Schnee fällt und die Helfer der Bergwacht Pforzheim wieder verstärkt ihrem Dienst am „Kaltenbronn“ nachgehen, rücken sie wieder mehr ins Licht der Öffentlichkeit.
Mit ihren 33 aktiven Mitgliedern waren sie unter ihrem Vorsitzenden Daniel Schöninger im gesamten Nordschwarzwald bei rund 220 Einsätzen im vergangen Jahr im Einsatz. Dabei leisteten die Helfer im Winter knapp 2.000 Stunden ehrenamtlichen Dienst im Bereich der Bergrettungswache Kaltenbronn. Im Sommer wurden durch die Pforzheimer Bergwachthelfer rund 250 Stunden Dienst auf der Bergrettungswache, sowie bei zwei Mountainbike-Rennen geleistet. Einen weiteren Schwerpunkt im Sommer bildete der Naturschutzdienst mit über 260 Stunden, bei dem Streifendienste in den Landschafts- und Naturschutzgebieten rund um Pforzheim, sowie bei Pflegemaßnahmen stattfanden.

Diese Arbeit würdigte jetzt der Lions Club Wimsheim Heckengäu – Förderverein mit einer Spende in Höhe von 2500 Euro. Damit, so Präsident Ralph Boger, selbst Mitglied der Bergwacht Ortsgruppe Pforzheim, soll die die Arbeit des Bergrettungsdienstes mit seinen vielschichtigen Aufgabenfelder Unterstützung finden. Die Spende, die im Rahmen eines Clubabends an den Vorsitzenden Daniel Schöninger durch Marco Bogner, Vorsitzender des Förderverein vom Lions Club Wimsheim übergeben wurde, kommt aus dem Erlös des Benefiz–Golf-Turnier 2018 beim Golfclub Pforzheim.
Weitere Informationen: Lions Club Wimsheim   /  Bergwacht