Waldklimapfad Schellbronn wird am 14. Juli eingeweiht

bei Georg Kost

Spendenaufruf – Crowd-Aktion vor Abschluss

Symbolfoto: infopress24.de

NEUHAUSEN, 24.01.2023 (rsr) – Das anvisierte Ziel ist erreicht, ja sogar übertroffen. Zwei Tage vor Abschluss der Crowdfunding -Aktion mit dem Spendenaufruf zur Mitfinanzierung des Schellbronner Waldklimapfads wurden in den vergangenen Wochen bislang 8145 Euro gesammelt und damit die Zielsumme von 5000 Euro um 63 Prozent übertroffen. Dennoch warb Neuhausens Bürgermeisterin Sabine Wagner im Rahmen des Neujahrsempfangs am Sonntag bei der Wählervereinigung „Bürger für das Biet“ die verbleibende Zeit für weitere Unterstützung zu nutzen.

Man dürfe die Umwelt nicht vernachlässigen, weshalb sich die Gemeinde um Nachhaltigkeit und einen vernünftigen Umgang mit den Wäldern und der Natur einsetzt. Gemeinsam mit dem Gemeinderat und der Unterstützung des Forstamtes habe man das Projekt auf den Weg gebracht. Durch Spenden und der Förderung durch LEADER Heckengäu soll die Gemeindekasse entlastet werden, so Wagner.
Sabine Wagner plant die Eröffnung noch vor den Sommerferien, nämlich am 14.Juli, auch damit Familien, die sich in der heutigen Zeit keinen Urlaub mehr leisten können, mit ihren Kindern spannendes unternehmen können.
Gleichzeit soll der Waldklimapfad ein Beispiel für Umweltschutz darstellen und Kinder sich entlang des Pfades spielerisch an Spielstationen verweilen und beispielsweise im Unterholz die Tierwelt erkunden können.

Bis zum 25. Januar 2023 20.00 Uhr besteht noch die Möglichkeit, das Projekt mit einer Spende zu unterstützen. Für jede Spende gibt es von den Stadtwerken Pforzheim (SWP) aus dem Fördertopf nochmals zehn Euro dazu.
Zur Realisierung dieses Projektes wurde nachstehender Link eingerichtet: https://www.swp-crowd.de/waldklimapfadschellbronn

Info: Der Begriff Crowdfunding steht für „Menschen-Menge“ und funding für Finanzierung“ = Gruppenfinanzierung.