Vollsperrung nach Unfall

Zwei verletzte Personen bei Überholmanöver

Symbolfoto infopress24.de

MÖNSHEIM, 30.11.2018 (ots) – Beim Wiedereinscheren nach einem Überholmanöver verunfallte am Freitagmittag ein 81-Jähriger mit einem entgegenkommenden Lkw, wodurch zwei Personen verletzt wurden. Trotz durchgezogener Mittellinie und Überholverbot überholte der VW-Fahrer gegen 11.45 Uhr auf der Landstraße 1134 von Mönsheim in Richtung Heimsheim in einer Linkskurve und kollidiert mit einem mit Langholz beladenen Lkw, der noch versucht nach rechts auszuweichen.
Beim Zusammenstoß wurde der 81-Jährige und seine 82 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 67-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.
Erst nach 14 Uhr konnte der Lkw mit Auflieger geborgen werden. Am Golf entstand ein Unfallschaden von rund 5.000 Euro und am Lkw in Höhe von 50.000 Euro. Nach erfolgter Nassreinigung der Unfallörtlichkeit wurde die Strecke um 14.45 Uhr wieder freigegeben.
Es musste aufgrund der Vollsperrung eine örtliche Umleitung eingerichtet werden.