Volker Grimminger wird neuer Trainer des 1. CfR Pforzheim

bei Georg Kost

Volker Grimminger wird neuer Trainer des 1. CfR Pforzheim (v.v.r) Foto: CfR Pforzheim

PFORZHEIM, 15.12.2021 (pm) – Der in Heidenheim geborene Trainer ist in Pforzheim kein Unbekannter. 2019 war er beim letzten Saisonspiel gegen den SSV Reutlingen als Gäste-Trainer zu Gast im Holzhofstadion. Für die letzten sechs Partien der Kreuzeiche-Kicker war er vom Co-Trainer zum Cheftrainer aufgestiegen. In diesen sechs Partien blieb er mit seinem Team ungeschlagen.

Vor seinem Einsatz als Chef-Trainer in Reutlingen fungierte der 42jährige zwei Jahre als Co-Trainer unter Coach Teo Rus und dem sportlichen Leiter Giuseppe Ricciardi, der auch nun wieder den Kontakt herstellte.
Als Spieler wurde Grimminger in der Jugend des VfB Stuttgart ausgebildet. Zunächst als klassischer 6er im Einsatz wurde er in der Regionalligamannschaft des VfB unter Trainer Peter Starzmann zum Abwehrspieler umgeschult. Dort trainierte Grimminger oft mit den Profis und erlebte seine sportlich beste Zeit. Insbesondere der Sieg im DFB-Pokal gegen die Eintracht Frankfurt bleiben dem Rechtsfuß in bester Erinnerung.

Über Schweinfurt, Crailsheim und Sandhausen führte ihn sein Weg schließlich nach Reutlingen, wo er auch privat seine zweite Heimat gefunden hat. Über viele Jahre trug Grimminger das Trikot des SSV, mit dem er 2006 den Aufstieg in die Regionalliga feierte.