Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

Fahrfehler und nicht angepasster Geschwindigkeit

Infopress24.de Symbolfoto

PFORZHEIM, 15.05.2018 (ots) – Eine 18-jährige Auto-Fahrerin verursachte am Montagabend in der Hirsauer Straße einen Verkehrsunfall bei dem sie und ihre drei Mitfahrerinnen leicht verletzt wurden. Die Fahranfängerin befuhr gegen 21.30 Uhr die Calwer Straße in Richtung Dillweißenstein. Nach dem Kreisverkehr am Kupferhammer beabsichtigte sie vom linken auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Aufgrund eines Fahrfehlers und nicht angepasster Geschwindigkeit geriet die junge Frau ins Schleudern, kam von Fahrbahn ab und prallte gegen das Geländer der Würmbrücke. Durch die Kollision wurden die zwei jeweils 17- und 18-jährigen Insassen leicht verletzt.Die vier jungen Frauen wurden mit zwei Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Am Ford entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von geschätzten 4.000 Euro und wurde abgeschleppt. Am Brückengeländer entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro, das auf etwa eineinhalb Meter durchbrochen wurde.