Vier Millionen Euro aus Bundesförderprogramm

bei Georg Kost

Geld fließt in den Ersatzneubau des Stadtteilbades Huchenfeld

PFORZHEIM, 28.05.2020 (pm) – Die Stadt erhält aus dem Bundesförderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ vier Millionen Euro für den Ersatzneubau des Stadtteilbades in Huchenfeld. Der entsprechende Förderbescheid ist bei der Stadtkämmerei eingegangen. Erster Bürgermeister Dirk Büscher zeigt sich hoch erfreut: „Wir hatten zwar schon entsprechende Signale von unseren Bundestagsabgeordneten erhalten, freuen uns aber sehr, den Förderbescheid nun schwarz auf weiß vorliegen zu haben.“ Er danke den beiden Bundestagsabgeordneten Katja Mast und Gunther Krichbaum, die sich beim Bund für die Stadt Pforzheim stark gemacht haben. „Wir haben die Zwischenzeit gut genutzt und bereits mit den Planungen begonnen“, sagt der Bäderdezernet. Der Förderzeitraum erstreckt sich grundsätzlich auf die Jahre 2020 bis 2024.