Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert

bei Georg Kost

Infopress24.de © Symbolfoto

PFORZHEIM, 19.05.2020 (ots) – Die Kontrolle eines Fahrzeugs war der Anlass einer Verfolgungsfahrt am Freitagmittag gegen 16.15 Uhr auf der Hachelallee. Einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Pforzheim-Nord fiel ein Audi gegen 16:15 Uhr auf der Hachelallee auf, als er mit einer ungewöhnlich lauten Auspuffanlage an der Streife vorbeifuhr.

Um das Fahrzeug zu kontrollieren, versuchten die Beamten den Audi, welcher in Richtung Wilferdinger Höhe unterwegs war, einzuholen. Hierfür nahmen die Beamten mittels eingeschaltetem Blaulicht von ihren Sonderrechten gebrauch. Als der Fahrer des Audi den herannahenden Streifenwagen bemerkte, bog er abrupt in die Straße „Zum Geigersgrund“ ab. In der Folge lieferte sich der Fahrer eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei, bei der der Fahrer offensichtlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Um eine Gefährdung weiterer Verkehrsteilnehmer auszuschließen, brachen die Beamten die Verfolgungsfahrt ab und verloren das Fahrzeug im Bereich Trippelweg/Hufenweg aus den Augen. Kurze Zeit später meldeten Zeugen, welche durch die Verfolgungsfahrt auf den Audi aufmerksam geworden waren, das Fahrzeug im Kutschweg. Zwei Personen seien aus dem Fahrzeug zu Fuß geflüchtet.

Zeugen, die vom Audi-Lenker gefährdet wurden oder Hinweise zu dem Fahrer geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier-Nord, unter Tel.: 07231 1863211, in Verbindung zu setzen.