Ursache nach Kellerbrand noch unklar

bei Georg Kost

Brand in Asylunterkunft

Symbolfoto infopress24.de

PFORZHEIM, 14.06.2020 (ots) – Am frühen Sonntagmorgen hat es in einer Asylunterkunft in der Pforzheimer Oststadt in einem Kellerabteil gebrannt, verletzt wurde niemand. Gegen 1:45 Uhr eilten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nach einer Meldung über Rauchgeruch und Qualm zu der Unterkunft in der Eutinger Straße. In einem Kellerabteil des Anwesens waren offene Flammen zu sehen, welche jedoch durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden konnten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Die Bewohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in das Gebäude zurückkehren.