Urlaubszeit – Einbruchszeit

bei Georg Kost

Polizei gibt Tipps zum Einbruchsschutz

Symbolfoto Polizei

LUDWIGSBURG, 05.08.2020  (ots) – Ob Urlaub in Deutschland, eine weitere Reise oder nur der Wochenendausflug – damit die Rückkehr aus dem Urlaubsparadies keine böse Überraschung bringt, hat die Polizei einige Tipps für Sie, die Sie mit wenig Aufwand umsetzen können.
Nachfolgend sind Tipps kurz und knapp zusammengefasst:

Bevor Sie verreisen:

– Informieren Sie Ihre Nachbarn darüber, dass Sie verreisen. Bitten Sie sie, auf Haus oder Wohnung zu achten und verdächtige Wahrnehmungen umgehend der Polizei zu melden.

– Lassen Sie die Rollläden Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung regelmäßig von Nachbarn oder Freunden öffnen und schließen.
Bei elektrischen Rollläden lässt sich dies meist über eine Zeitsteuerung programmieren. Wenn keine dieser Möglichkeiten besteht, sollten Sie die Rollläden geöffnet lassen.

– Lassen Sie Ihren Briefkasten von Bekannten oder Nachbarn leeren.

Nutzen Sie die Möglichkeit, Abonnements während einer längeren Abwesenheit ab- oder umzubestellen. Ein überquellender Briefkasten zeigt, dass die Bewohner im Urlaub sind.

– Nutzen Sie Zeitschaltuhren, um Beleuchtung in den Wohnräumen regelmäßig ein- und auszuschalten.

– Geben Sie auf dem Anrufbeantworter keine Hinweise auf Urlaubsabwesenheit. Damit laden Sie Einbrecher ein.

– Verstecken Sie keinesfalls Ersatzschlüssel im Außenbereich. Einbrecher kennen jedes Versteck.

– Bewahren Sie Wertsachen wie Schmuck, Wertpapiere oder Bargeld bei längerer Abwesenheit in einem Bankschließfach auf

Auf dem Weg in den Urlaub:

– Verwenden Sie blicksichere Adress-Kofferanhänger, damit Ganoven Ihre Adresse nicht vom Flughafen, vom Bahnhof oder vom Urlaubsort an Komplizen weitergeben können.

– Kopieren Sie wichtige Unterlagen wie Tickets, Voucher oder Reisepass und bewahren Sie die Kopien an separater Stelle im Gepäck auf.

Während des Urlaubs:

– Posten Sie Bilder und Informationen zu Ihrem Urlaub in Sozialen Netzwerken nur an ausgewählte Personen. Auch Einbrecher lesen öffentliche Posts und können so leerstehende Wohnungen und  Häuser ausfindig machen.

Wenn Sie sich weiter informieren wollen:
Für weitere Informationen und auch für individuelle Beratungen steht Ihnen das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Ludwigsburg mit seinen Mitarbeitenden gerne zur Verfügung. Im Kreis Ludwigsburg:   Tel. 07141 18-8001, Im Kreis Böblingen:  Tel. 07031 13-2618
Informationen im Internet: www.k-einbruch.de        www.polizei-beratung.de