Unfall der Kinder vorgegaukelt

bei Georg Kost

Zwei Seniorinnen werden Opfer von Telefonbetrügern

Symbolfoto Quelle: www.polizei-beratung.de

RUTESHEIM/LEONBERG, 21.06.2022 (pol) –  Eine 83-jährige Eltingerin und eine 81-jährige Rutesheimerin wurden am Montag unabhängig voneinander Opfer von Schockanrufen. In beiden Fällen wurden die Frauen gegen Mittag von bislang unbekannten Täterinnen angerufen, die sich als Polizistin sowie als Staatsanwältin ausgaben. Die Anruferinnen suggerierten den Seniorinnen, dass deren Sohn beziehungsweiße Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht haben soll, bei welchem eine Person ums Leben gekommen sei. Zur Freilassung des Sohnes beziehungsweiße der Tochter sei eine Kaution erforderlich.
In beiden Fällen übergaben die Seniorinnen am Nachmittag gegen 15:30 Uhr ihnen unbekannten Männern Schmuck, Bargeld sowie Gold.
Die Eltingerin beschrieb den Abholer als etwa 45 bis 50 Jahre alt. Er hatte schwarze Haare, trug eine Schildmütze und war von kleiner Statur. In Rutesheim erfolgte die Abholung von einem schwarzhaarigen Mann, der eine dunkle Hose sowie ein weißes T-Shirt trug und eine braune Bauchtasche dabeihatte.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen übernommen und nimmt unter der Tel. 0800 1100225 Zeugenhinweise entgegen.
Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang erneut eindringlich vor den Betrügern.
Niemals rufen Polizeibeamte, Staatsanwälte oder andere Amtspersonen bei Ihnen an und fragen Sie nach ihren persönlichen Verhältnissen oder bestehendem Vermögen aus. Geben Sie niemandem derartige Auskünfte und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen.
Händigen Sie niemals unbekannten Personen Geld oder Wertsachen aus.
Notieren Sie die angezeigte Telefonnummer, den angeblichen Namen und die angebliche Dienststelle des Anrufers und legen Sie auf. Nehmen Sie stattdessen Kontakt mit der Ihnen bekannten Polizeidienststelle in Ihrer Nähe auf oder wählen sie den Polizeinotruf 110 und teilen sie den Vorfall mit. Benutzen Sie nicht die Rückruftaste, da Sie sonst wieder bei den Tätern landen.
Lassen Sie sich nicht davon täuschen, wenn auf ihrem Display eine Rufnummer erscheint, die scheinbar mit der Telefonnummer einer Polizeidienststelle übereinstimmt oder wie eine Notrufnummer aussieht – diese Anzeige kommt durch technische Manipulationen der Betrüger zustande, die tatsächlich von einem ganz anderen Anschluss anrufen.