Umbaumaßnahme an Radverkehrsachse

Umbau schreitet weiter voran - Aufgrund von Asphaltarbeiten wird ein Teil der Straße voraussichtlich für zwei Wochen voll gesperrt sein

bei Georg Kost

Vollsperrung an der Westlichen ab 28. November

Foto infopress24.de

PFORZHEIM, 22.11.2022 (pm) – Nach nunmehr 20 Monaten Bauzeit steht die Fertigstellung und Freigabe eines weiteren großen Streckenabschnitts in der Westlichen Karl-Friedrich-Straße zwischen Hans-Sachs-Straße und Maximilianstraße kurz bevor. Ziele des Bauprojekts waren unter anderem die Errichtung neuer Fahrradschutzstreifen und Neuordnung von Parkbereichen und Baumquartieren sowie die Erneuerung von Ampelanlagen, Fußgängerquerungen und Bushaltestellen auf der Verkehrsader.

Wegen Asphaltarbeiten müssen nun die Kreuzung Hans-Sachs-Straße und Westliche Karl-Friedrich-Straße sowie die Fahrbahnen bis hin zur Kreuzung Maximilianstraße in beide Fahrrichtungen gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert und verläuft weiträumig über die Habermehlstraße beziehungsweise Kelterstraße. Da während dieses Zeitraums auch Parkmöglichkeiten entfallen, besteht die Möglichkeit auf den Messplatz auszuweichen.

Der bisherige Bauablauf war so konzipiert, dass Arbeiten lediglich am Straßenrand durchgeführt wurden, um den Verkehr stadteinwärts gewährleisten zu können. Die anstehende Maßnahme erfordert allerdings aus Sicherheitsgründen eine Vollsperrung des Straßenabschnitts.

Im weiterführenden Abschnitt der Westlichen zwischen Maximilianstraße und Kelterstraße werden im Vorfeld der Asphaltarbeiten Leitungsarbeiten für die Stadtwerke Pforzheim beginnen. Diese finden ihre Fortsetzung im Frühjahr 2023.