Überflutete Straßen und vollgelaufene Keller

bei Georg Kost

Rund 70 Einsätze mit 250.000 Euro Sachschaden

Glimpflich davon gekommen beim gestrigen Unwetter ist der Fußballabend beim Bietpokal in Neuhausen. Kurzzeitiget Regenschauer und Gewitter waren bald verzogen. Foto infopress24.de

KARLSRUHE / PFORZHEIM / ENZKREIS, 07.08.2019  (ots) – Am Dienstagabend zog zwischen 20.55 Uhr und 21.45 Uhr eine Gewitterfront aus westlicher Richtung über den Bereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe hinweg. Hierbei kam es zu insgesamt 70 Einsatzlagen bei denen ein Gesamtsachschaden von geschätzten 250.000 Euro entstand. Zu Personenschäden kam es nach derzeitigen Erkenntnissen glücklicherweise nicht.

Der Schwerpunkt lag zwar im Bereich Ettlingen aber auch der Großraum Pforzheim und Enzkreis waren erheblich beeinträchtigt. Zahlreiche Fahrbahnen waren durch abgebrochene Äste oder umgefallene Bäume blockiert und zum Teil durch die heftigen Regenfälle überflutet. Mehrere Fahrzeuge wurden durch herabfallende Äste beschädigt und Gullydeckel aus ihrer Verankerung gehoben.