TSV Mühlhausen holt vier Tore Rückstand auf

bei Georg Kost

Happy-End nach fulminater Aufholjagd

Der eingewechselte Patrick Thum sorgt mit seinem Treffer zum 4:4 für Freudentänze im TSV Lager. Foto infopress24.de

KREISLIGA A2 PFORZHEIM, 13.09.2020 (rsr) – Einen torreichen Spieltag erlebten die knapp 100 Zuschauer beim TSV Mühlhausen, wo zum 2. Spieltag der Saision 20/21 die SpG Oberes Enztal zu Gast war.
Die Gäste von der Enz profitiert bis zur 0:4 Führung von etlichen Fehlern der Gastgebern, um am Ende den sichern Vorsprung noch zu verspielen. Dank einer starken Moral des TSV Mühlhausen hieß es am Ende 4:4.

Bis zur 53. Spielminute lagen die Gastgeber fast aussichtslos zurück, ehe die kuriose Aufholjagd  begann. Patrick Weik (56.) sorgte zunächst für das 1:4. Manuel Pföhler (65.) ließ das 2:4 folgen, ehe Manuel Russ (83.) das 3:4 besorgte. Kurz vor Spielende sorgte Patrick Thum (88.) schließlich für den jetzt mehr als verdienten 4:4 Ausgleich, der sich in Anbetracht des Spielverlaufs wie ein Sieg für den TSV anfühlen dürfte.      < Der Spieltag aller Klassen im Überblick  >

Manuel Pföhler. Ratlos nach der 1:0 Führung der Gäste.
Manuel Russ (liegend blaues Trikot) sorgt für bange Momente im Strafraum der SpG Oberes Enztal.ztal in Berängnis
Torjubel nach dem Ausgleich zum 4:4. Fotos infopress24.de