SV Neuhausen wirft den FV Göbrichen aus dem Pokal

Patrick Rödig und Luca Okwieka schießen den SVN zum Erfolg

bei Georg Kost

Biet-Elf zieht in die dritte Runde des Kreispokal ein

Den Favoriten niedergerungen. Der SV Neuhausen schlägt den FV Göbrichen (blau) 5:2 Toren. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN, 11.08.2021 (rsr) – Der SV Neuhausen zieht nach einem verdienten 5:2 Sieg über den Kreisligisten FV Göbrichen in die dritte Runde des Kreispokal Pforzheim ein. Die Gastgeber um SVN Coach Didi Dierlamm übernahmen einigermaßen überraschend gegen die höherklassigen Gäste das Kommando.
Zur Pause führte Neuhausen mit 4:2 Toren.
1:0 (13.) Patrick Rödig Strafstoß. 1:1 (20.) Andre Cacador. 2:1 (22.) Luca Okwieka. 3:1 (28.) Luca Okwieka. 3:2 (34.) Marcel Grießinger. 4:2 (42.) Patrick Rödig.
Im zweiten Spielabschnitt ließen es die Gastgeber etwas langsamer angehen. Der FV Göbrichen fand allerdings gegen die defensive Taktik der Hausherren keine Mittel und mussten durch Patrick Rödig (82.) gar noch das 5:2 hinnehmen.
Der SV Neuhausen zieht dank einer kämpferischen Mannschaftsleitung verdient in die nächste Runde des Kreispokals ein.