SV Neuhausen holt Didi Dierlamm

bei Georg Kost

Ab dem Sommer 2019 steht wieder der neue/alte Trainer an der Seitenlinie

Didi Dierlamm führte den SV Neuhausen in der Sasion 2011/12 zur Kreisligameisterschaft und zum Aufstieg in die Landesliga. Archivfoto infopress24.de

NEUHAUSEN, 23.02.2019 (rsr) – Der SV Neuhausen hat mit Didi Dierlamm einen neuen Trainer für die Saison 2019/20 gefunden. Damit beerbt Dierlamm seinen ehemaligen Co-Trainer Frank Baier beim A-Ligisten aus dem Biet, mit dem er in der Saison 2011/12 die Kreisligameisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga schaffte. Nun kehrt Dierlamm zurück, wie der SV Neuhausen heute bekannt gab.
Die Mannschaft wurde beim heutigen Vorbereitungsspiel beim TSV Weissach (5:3) informiert, wie Thomas Talmon bestätigt.
„Fußball ist meine Leidenschaft“. Ein Bekenntnis das der Pforzheimer Fußballtrainer so ziemlich genau ein Jahr vor der Meisterschaft mit dem SV Neuhausen äußerte, um sich dann auf dem Höhepunkt seines Erfolgs aus dem Biet zu verabschieden. Jetzt kehrt Dierlamm an seine alte Wirkungsstätte zurück und die Fans des SV Neuhausen sind fast schon so etwas „wie aus dem Häuschen“.
Der Weg für Dietmar Dierlamm zurück ins Biet wurde möglich, nachdem sich der Fußball-A-Ligist  SG Ölbronn-Dürrn und Dierlamm zum Saisonende nach vier Spielzeiten trennen.

Frank Baier (links) verlässt den SV Neuhausen zum Saisonende während Didi Dierlamm an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt. Nach der Kreisligameisterschaft und dem Aufstieg in die Landesliga in der Saison 2011/12 hatten beide den Verein verlassen. Archivfoto infopress24.de