SV Neuhausen am Ende im Glück

bei Georg Kost

A-Ligist verspielt 2:0 Pausenführung

Nach der 2:0 Führung musst der SV Neuhausen (blau) noch das 2:2 hinnehmen. Foto infopress24.de

NEUHAUSEN, 08.09.2019 (rsr) –  Am vierten Spieltag der Kreisliga A 2 Pforzheim trennten sich der SV Neuhausen und der 1.FC Birkenfeld 2 mit einem unterm Strich leistungsgerechten 2:2 unentschieden. Die Zuschauer  sahen vor allem im ersten Spielabschnitt einen überzeugenden Gastgeber, der sich eine frühe 2:0 Führung erspielte. Die Gäste kamen erst nach der Halbzeitpause besser ins Spiel um sich am Ende noch ein Unentschieden zu erkämpfen.  Chancen auf eine Resultatsverbesserung gab es auf beiden Seiten, wobei Neuhausen hier deutlich mehr unter Druck stand.

 

Jeweils 0:0 unentschieden trennten sich der SV Huchenfeld 2 vom TSV Mühlhausen, sowie der 1.FC Calmbach vom 1.FC Schellbronn.
Auch nach dem vierten Spieltag ist der FV Tiefenbronn weiter ohne Punkte. Nach der 0:3 Niederlage gegen die Spfr. Feldrennach steht die Elf am Tabellenende der Kreisliga A2.

Den höchsten Tagessieg feierte der 1.FC Alem. Hamberg in der Kreisliga Pforzheim. Die Gäste vom FV Öschelbronn unterlagen deutlich mit 7:2 im Biet.

Mit drei Punkten im Gepäck reist der 1.FC Steinegg aus Dillweißenstein zurück ins Biet. Der B-Ligist gewinnt das Duell  gegen die Spvgg mit 4:1 und setzt sich auf den zweiten Tabellenplatz der Kreisliga B2 Pforzheim, hinter den SV Büchenbronn.  < Der Spieltag im Überblick >