Stromausfall nach Unfall

bei Georg Kost

Rechtsanwalt des gesuchten Audifahrers meldet sich

Symbolfoto infopress24.de

ENZKREIS/ENGELSBRAND, 28.08.2020 (ots) – Einfach davongefahren ist frühen Freitagmorgen ein noch unbekannter Autofahrer, nachdem er einen Stromkasten beschädigt hatte und danach im Vorgarten eines Anwesens in Engelsbrand gelandet war. Der Unbekannte war gegen 1:30 Uhr auf Calwer Straße von Engelsbrand kommend in Richtung Ortsmitte Grunbach unterwegs. Als er auf Höhe der Turnstraße in diese abbiegen wollte, kam er nach links von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug kollidierte in der Folge mit einem Stromkasten, durchfuhr einen Zaun und landete letztlich im Vorgarten eines Wohnanwesens. Ohne sich jedoch auch nur im Entferntesten um den angerichteten Sachschaden in Höhe von fast 10.000 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher danach wieder aus dem Garten hinaus und flüchtete vom Unfallort.

Durch die Beschädigung des Stromkastens fiel der Strom in der ganzen Turnstraße vorübergehend aus. Ersten Ermittlungen zufolge müsste es sich bei dem gesuchten Verursacherfahrzeug um einen weißen oder hellen Audi TT RS handeln, welcher zumindest vorne und auf der Fahrerseite beschädigt sein dürfte. Das Polizeirevier Neuenbürg bittet Zeugen, die Hinweise zum gesuchten Audi oder dessen Fahrer geben können, sich unter der Rufnummer 07082 79120 zu melden.

Ergänzungsmeldung der Polizei 28.08.2020 17:07 Uhr
Zwischenzeitlich hat sich der Rechtsanwalt des gesuchten Audifahrers beim zuständigen Polizeirevier gemeldet und unter Nennung des Autokennzeichens sowie Namens des Tatverdächtigen schriftlich mitgeteilt, dass letzterer sich als Unfallverursacher stellen möchte. Die Ermittlungen dauern an.
Das Polizeirevier Neuenbürg bittet weiterhin Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 07082 79120 zu melden.