Streitigkeiten enden mit blutender Stichverletzung

bei Georg Kost

Täter flüchtete in Richtung Waisenhausplatz

Symbolfoto © infopress24.de

PFORZHEIM, 12.10.2021 (ots) – Wiederholte Streitigkeiten unter zwei Männern endeten am Montagabend auf offener Straße in der Pforzheimer Innenstadt mit einer blutenden Stichverletzung. Diese wurde höchstwahrscheinlich mit einem Messer zugefügt. Die Meinungsverschiedenheiten der Männer schwelten offenbar seit einigen Stunden, bis sie gegen 19:30 Uhr in der Nähe des Waisenhausplatzes eskalierten.
Zunächst gingen die zwei getrennten Wege, als einer der Beiden dem anderen plötzlich hinterherlief und ihm mit einem Messer verletzte. Nach der Erstversorgung durch den alarmierten Notarzt wurde der Verletzte in ein naheliegendes Krankenhaus eingeliefert. Der Täter flüchtete in der Folge in Richtung Waisenhausplatz. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter am Abend nicht mehr festgestellt werden.  Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.