Streitigkeiten auf Straßenfest in Klinik fortgesetzt

bei Georg Kost

Symbolfoto © infopress24.de

ENZKREIS/MÜHLACKER, 09.09.2019 (ots) – Ein 22 Jahre alter Beschuldigter soll in der Nacht zum Sonntag gegen 0.45 Uhr auf dem Mühlacker Straßenfest seine 20-jährige Ex-Freundin und den 45-jährigen Vater ihres neuen Freundes ins Gesicht geschlagen haben. Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst. Während der 45-Jährige eine Platzwunde davontrug, erlitt die 20-Jährige einen Schock und kam in die Klinik. Aufgrund der aggressiven Stimmung der verbliebenen Personen mussten von den eingesetzten  Beamten des Polizeireviers Mühlacker zwei Platzverweise ausgesprochen werden.

In der Folge meldete die Pforte des örtlichen Krankenhauses gegen 02.20 Uhr eine Schlägerei. Offenbar waren die zuvor beschriebenen Kontrahenten sowie ein 26-Jähriger Zeuge der Vortaten im Wartezimmer erneut aufeinandergetroffen. Auch hier kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen, als der 26-Jährige anscheinend auf den 22 Jahre alten Ex-Freund einschlug, der seinerseits wohl zuvor auf dem Straßenfest handgreiflich war.

Der 26-Jährige stand nicht nur unter Alkoholeinwirkung, wie die hinzugerufenen Streifenbeamten feststellten, sondern offenbar auch unter Drogeneinfluss. Dies zog eine Blutentnahme nach sich und er blieb bis in die frühen Morgenstunden in Polizeigewahrsam.