Stephanie Seare neue Präsidentin

bei Georg Kost

Wechsel an der Spitze beim Lions Club Wimsheim Heckengäu

Ralph Boger übergibt die Leitung des Lions Club Wimsheim an Stephanie Seare. Foto infopress24.de

WIMSHEIM, 12.07.2019 (rsr) – Beim Lions Club Wimsheim gab es dieser Tage den traditionellen Wechsel an der Spitze des Clubs. Auf Ralph Boger aus Wurmberg folgt Stephanie Seare aus Wimsheim.
Im Rückblick auf sein Amtsjahr erinnerte Ralph Boger beim Präsidentenwechsel am Bodensee auf die abwechslungsreichen Aktivitäten, in deren Mittelpunkt zwei Activity-Veranstaltungen standen. Aus  diesen Veranstaltungen konnten die AIDS – Hilfe Pforzheim, der Hospizdienst östlicher Enzkreis und Biet, sowie die Bergwacht Pforzheim finanziell unterstützt werden.
Vorträge unteranderem mit MdB Dr. Gunter Krichbaum. Dr. Wilfried Sihn vom Fraunhofer Institut Wien und Erwin Staudt, Ex-IBM Manager und Ex-VfB Präsident rundeten das Jahresprogramm ab. Boger sprach von einem, für den Club sehr abwechslungsreichen Jahr, in dem der Club weiter zusammengewachsen sei.

Die neue Lions Präsidentin Stephanie Seare stellt ihr Jahresprogramm unter dem Motto: „Try to be a rainbow in someone´s cloud“ („Sei der Regenbogen in jemandes Wolke.“) vor.
Sehr bewusst, wurde das von der US- amerikanischen Schriftstellerin, Lyrikerin, Sängerin, Professorin und Bürgerrechtlerin Dr. Maya Angelou stammende Zitat gewählt, so Seare.
„Wir bringen viel Persönliches von uns in ein Lionsjahr/ -programm hinein. Ich persönlich denke und arbeite viel mit Symbolbildern und mir hat der Regenbogen aus vielerlei Gründen gut als Symbolbild gefallen. Das Zitat ist schlicht und trotzdem steckt viel drin. Der erste ganz einfache Gedanke ist, dass wir Lions wie das Zitat sagt, symbolisch durch unser Tun -Licht, Sonne, Strahlen, bunte Farben ins Leben von Menschen bringen können, denen es nicht so gut geht, deren Leben momentan eher grau als bunt ist. Ich finde den Gedanken (durch was auch immer wir es tun) Licht ins Dunkle von jemandem zu bringen, einen sehr schönen Gedanken. Dabei ist es egal, ob wir als einzelne Person etwas tun oder als Team. Jede gute Tat hilft, so Stephanie Seare weiter, um anzufügen: „Wenn man einmal anfängt über den Regenbogen nachzudenken, fallen einem so viele Dinge ein. In vielen Religionen ist der Regenbogen Thema, in der Malerei, in Gedichten und Liedern. Wir alle sind verschieden, jeder symbolisiert eine Farbe, strahlt in einer Farbe. Zusammen bilden wir den Bogen, einen Regenbogen für jemanden, der ein wenig mehr Farbe in seinem Leben braucht.

Entsprechend diesem Leitgedanke orientiert sich ihr Lions-Jahr mit Besichtigungen, Vorträgen und Activitys, wie Benefiz-Golfturnier am 7. September, dem Hamsterkauf im Dauerlauf oder der Baustellen Besichtigung Stuttgart 21. Einblicke in die Arbeit der Lebenshilfe bietet eine Besichtigung, sowie ein Vortrag zum Thema „Behindertenhilfe im Wandel“.

>Lions Club Wimsheim<