Stark frequentierte Ausflugsziele meiden

bei Georg Kost

Polizeipräsidium Pforzheim startet gut gerüstet auch in dieses Winterwochenende

Skigebiet Mehliskopf. Foto infopress24.de

CALW/ENZKREIS, 15.01.2021 (ots) – Die Polizei wird am kommenden Wochenende erneut mit wachsamem Auge und verstärkten Einsatzkräften die Entwicklungen in den Höhenlagen begleiten.
Bereits zwischen Donnerstag, 14.01.2021, 06:00 Uhr und Freitag, 15.01.2021, 06:00 Uhr kam es in den höheren Lagen des Nordschwarzwalds aufgrund von Schneebrüchen des nassen Schnees zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen. Wegen zahlreicher witterungsbedingter Gefahrenstellen besonders im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Freudenstadt und Horb mussten im genannten Zeitraum mehrere Landes- und Bundesstraßen gesperrt werden. Umgestürzte Bäume,  glatte Straßen oder querstehende Lkw waren hierbei die häufigsten Einsatzanlässe.

Die örtlichen Polizeireviere stehen in engem Austausch mit den jeweils zuständigen Behörden, um auch am kommenden Wochenende lageangepasst reagieren zu können. Der Fokus wird hierbei weiterhin auf der Einhaltung der Corona-Beschränkungen insbesondere im Bereich der stark frequentierten Wintersportörtlichkeiten liegen. Bei Bedarf können hierbei auch geländegängige Einsatzfahrzeuge sowie spezielle Lautsprecherfahrzeuge zum Einsatz kommen.

Appell des Polizeipräsidiums Pforzheim: „Bitte meiden Sie stark frequentierte Ausflugsziele und beachten Sie die geltenden Vorschriften sowie örtlichen Gegebenheiten!“