Sperrung der Würmtalstraße wegen Mobil ohne Auto

Symbolfoto infopress24.de

TIEFEBRONN/NEUHAUSEN, 15.06.2018 (pm) Auf Grund der Veranstaltung „Mobil ohne Auto – Erlebnis Würmtal“ ist die Würmtalstraße zwischen Pforzheim Kupferhammer und Mühlhausen (bis zum Kreuzungsbereich des Bauhofs der Gemeinde Tiefenbronn) am Sonntag, den 17. Juni 2018 von 8.00 bis 19.00 für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Davon betroffen ist auch die Strecken von Neuhausen-Steinegg ins Würmtal. Die Umleitung erfolgt über Neuhausen – Lehningen – Mühlhausen nach Tiefenbronn und umgekehrt.
Die Busse der Linie 666 verkehren in dieser Zeit über die „Seehausstrecke“ von und nach Tiefenbronn.

In Richtung Tiefenbronn geht es mit der Linie 666 am Sonntag, 17.06.2018 nach der Haltestelle „Pforzheim Schmuckmuseum“ geradeaus über die „Jahnstraße“ bis zur „Calwer Straße“. Hier wird links abgebogen und dann geht es über die „St.-Georgen-Steige“ und die „Tiefenbronner Straße“ zur „Seehausstrecke“. Am Ortseingang Tiefenbronn geht es rechts durch das Neubaugebiet zur Haltestelle „Tiefenbronn Albrecht-Dürer-Straße“. Ab hier wird dem regulären Linienweg gefolgt.

In Richtung Pforzheim wird sinngemäß gefahren.

Die Haltestellen „Pforzheim Kupferhammer“, „Pforzheim Altes Sägewerk“, „Pforzheim Würmblick“, „Würm Post“ und „Liebeneck“ können während dieser Zeit an diesem Tag mit der Linie 666 leider nicht bedient werden.