Sperrung der L 1175 bei Friolzheim

Voraussichtlich ab kommenden Montag wird im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe die L 1175 bei Friolzheim gesperrt. Foto infopress24.de

FRIOLZHEIM /HEIMSHEIM /TIEFENBRONN, 07.09.2018 (pm) – Voraussichtlich ab kommenden Montag wird im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe die Sanierung der L 1175 (Heimsheimer Straße) ab Ortsausgang Friolzheim bis zur Kreuzung nach Tiefenbronn/Heimsheim (unterhalb der Kläranlage) durchführen.

Als Baubeginn und die damit verbundene Vollsperrung der Straße wurde auf Montag, 10.09.2018 terminiert.
Die L1175 muss für die gesamte Bauzeit bis Ende Mai 2019 voll gesperrt werden.
Die Kosten sind mit 2,3 Millionen Euro veranschlagt und werden überwiegend vom Land getragen. 80.000 Euro sind von der Gemeinde Friolzheim zu tragen.

Im Frühjahr 2019 wird dann für die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt die L573 zwischen Tiefenbronn und dem Abzweig ebenfalls voll gesperrt. Für beide Bauphasen wird eine überörtliche Umleitung von Friolzheim über die L 1180 (Leonberger Straße) und die L 1134 (Mönsheimer Straße) nach Heimsheim sowie über die K 4566 (Pforzheimer Straße) und die K 4565 (Wimsheimer Straße) nach Tiefenbronn eingerichtet.