Schwerer Unfall fordert fünf Verletzte

bei Georg Kost

Symbolfoto infopress24.de

BÖBLINGEN/HOLZGERLINGEN, 29.08.2020 (ots) – Fünf verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstag gegen 15.30 Uhr auf der Kreisstraße 1074 zwischen Holzgerlingen und Schönaich ereignet hat. Eine 73-jährige Golf-Fahrerin befuhr die Kreisstraße in Fahrtrichtung Schönaich und kam aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr.

Ein ihr entgegenkommender 48-jähriger Jeep-Fahrer konnte noch ausweichen, dem darauffolgenden 23-jährigen BMW-Fahrer gelang dies nicht mehr und es kam zum Frontalzusammenstoß. Durch den Verkehrsunfall wurde die Golf-Fahrerin leicht verletzt, der Fahrer des BMW zog sich schwere Verletzung zu und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Ebenfalls wurde der 68-jährige Beifahrer sowie eine 63-jährige Mitfahrerin und ein 25-jähriger Mitfahrer im BMW leicht verletzt. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Das Polizeirevier Böblingen war mit zwei Streifenwagen an der Unfallstelle. Mit der Unfallaufnahme wurde die Verkehrspolizeiinspektion beauftragt. Die Strecke musste für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr Holzgerlingen war mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften, der  Rettungsdienst mit sieben Fahrzeugen vor Ort.