Schlosskeller in Mühlhausen groovt

Kultur im Schlosskeller anstelle Herbstfest

„no bacon“ groovten den Schlosskeller bei seiner Premiere mit Kleinkunstbühne. Fotos © infopress24.de

TIEFENBRONN – MÜHLHAUSEN, 09.09.2018 (rsr) –  Mit einer neuen Veranstaltung, oder wie es Neudeutsch heißt, einem neuem „Event“ überraschte die Feuerwehrabteilung in Mühlhausen am Wochenende. Normalerweise laden die Floriansjünger in diesen Tagen zum Herbstfest rund um das Feuerwehrhaus in Mühlhausen ein. Nicht so in diesem Jahr.
Abteilungskommandant Norman Gall und seine Frauen und Männer wollen künftig der Gewölbekeller im ehemaligen Schloss besser nutzen und mit kleinen, aber feinen Konzerten das Kulturangebot in Mühlhausen etwas aufpäppeln.
Ein Grund für den neuen Event sei aber auch, dass es immer schwieriger werde, Mitstreiter zu finden, die das Wochenende opfern um, ein doch sehr arbeitsintensives Herbstfest zu stemmen.

Obendrein hat man mit dem traditionellen Maifest am 30. April mittlerweile ein Veranstaltung geschaffen, die weit über die Gemeindegrenzen beim Publikum beliebt ist und hier die Grenzen des Machbaren erreicht werden.
Umso mehr sei man mit dem Schlosskeller in der glücklichen Lage, auch kleinere Veranstaltungen zu realisieren, um sich so einem „neuen Publikum“ zu öffnen.
Musik – und Kleinkunst sollen hierbei künftig im Mittelpunkt stehen. Vorausstetzung natürlich sei, dass das Publikum diese Veranstaltung annimmt, so Norman Gall.
Den Anfang machte am Samstag nun das Musikduo „no bacon“ aus Niefern.
Spätestens seit ihrem Auftritt beim SWR Fernsehen in der Sendung „Kaffee oder Tee“ ist das Duo um Sonja und Peter einem großen Publikum bekannt.

Seit 2017 ist „no bacon“ gemeinsam unterwegs. Durch ihre Liebe zur Livemusik bringen sie unplugged Stimmungen in die Häuser und Clubs. Mit Gitarre, Piano und Gesang interpretiert das Duo Stücke aus den Bereichen Rock, Pop bis hin zu Blues, von Rio Reiser über Whitney Housten bis AC/DC.
Vor diesem musikalischen Repertoire hätte der neue Event der Feuerwehr in Mühlhausen ganz sicher mehr Publikumszuspruch verdient gehabt. Dennoch, die rund 60 Besucher, die am Samstag den Weg in den Schlosskeller nach Mühlhausen fanden, werden im nächsten Jahr mit Sicherheit wieder dabei sein und bis dahin kräftig die Werbetrommel rühren.

Wer bis dahin nicht warten kann, oder „no bacon“ nochmals erleben möchte, kann dies am 16.9. 2018 im Kulturbahnhof Niefern, oder am 22.9. 2018 im Kulturhaus Osterfeld tun.