Schlägerei in Kneipe

bei Georg Kost

Symbolfoto © infopress24.de

LEONBERG, 04.03.2020 (ots) – Aus noch unbekannter Ursache kam es am Mittwoch gegen 00.40 Uhr in einer Kneipe in der Bahnhofsstraße in Leonberg zu einer Körperverletzung eines 52 Jahre alten Gastes. Ein 25 Jahre alter Tatverdächtige hatte das Lokal zunächst betreten und sich mit dem 52-Jährigen, der am Tresen saß, unterhalten.

Anschließend verließ er das Gasthaus wieder. Wenig später kam ein zweiter Mann zur Tür herein, der sich wohl über den Inhalt des vorangegangenen Gesprächs zwischen dem 25-Jährigen und dem 52 Jahre alten Gast aufregte. Dem Wirt und den Gästen des Lokals gelang es schließlich die Situation zu beruhigen, so dass der Mann anschließend wieder ging. Doch kurz darauf betraten nun der 25-Jährige und der zweite Mann gemeinsam die Kneipe und gingen auf den 52-Jährigen los. Sie zogen ihn von seinem Barhocker und traten auf ihn ein, als er am Boden lag.
Mehrere Zeugen versuchten dazwischen zu gehen und dem Angegriffenen zu helfen.

Als eine Angestellte die Polizei alarmierte, flüchteten die beiden Tatverdächtigen. Der 52-Jährige, der leichte Verletzungen erlitt, wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Mehrere Streifenwagenbesatzungen fahndeten nach den Flüchtigen, die polizeibekannt sind. Im Zuge der Fahndung konnte der 25-jährige Tatverdächtige, der alkoholisiert war und eigenen Angaben nach unter Drogen stand, vorläufig festgenommen werden. Da er sich auch gegenüber den Polizeibeamten aggressiv verhielt, wurde er nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen für den Rest der Nacht in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Leonberg untergebracht. Am Mittwochmorgen wurde er auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern.